Überaus großen Anklang fanden die musikalischen Veranstaltungen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestandsjubiläum der Musikkapelle Hopfgarten, die am 22. und 23. Juli im Musikpavillon der Gemeinde über die Bühne gingen.

Am Samstag, 05.August konzertiert die Musikkapelle Assling im Pavillon Hopfgarten. Das Konzert findet auf Einladung der MK Hopfgarten statt. Im Gegenzug wird die Musikkapelle Hopfgarten im kommenden Jahr einen Konzertauftritt in Assling absolvieren. Im Anschluss an das Konzert werden die Asslinger Dorfschwalben zum Tanz aufspielen

Aufgrund einer Besprechung der drei Deferegger Kapellmeister wurde die Idee geboren mit allen in Ausbildung stehenden Schülerinnen und Schülern ein Jugendorchester zu gründen. Als Phillip Großlercher, Jo Mair und Viktor Troger dann die Teilnehmer festgelegt hatten, stellte sich heraus, dass man nicht nur ein, sondern zwei Orchester bilden konnte. So gibt es nun ein Schüler- und ein Jugendblasorchester Defereggen. Diese Formationen sollen die jungen und junggebliebenen Musikantinnen und Musikanten mit neuer Literatur vertraut machen, sowie die musikalische Einheit des Defereggentales stärken.

Am Sonntag den 23. Juli findet der Tag der Blasmusikjugend statt:

Um 9:30 Uhr zelebriert Pfarrer Walter Stifter eine Feldmesse im Pavillon die von JungmusikantInnen und Musikanten der MK Hopfgarten umrahmt wird.

Ab ca. 10:30 Uhr wird die Musikkapelle Oberlienz unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Michael Mattersberger zum Frühschoppen aufspielen.

Ab ca. 13:00 Uhr präsentieren kleine Gruppen aus ganz Osttirol ihr Programm aus den Wettbewerben Prima la Musica und Musik in kleinen Gruppen.

Um 16:30 Uhr Schülerorchester Defereggen unter Phillip Großlercher

Um 17:00 Uhr Jugendorchester Defereggen unter Viktor Troger und Jo Mair

An diesem Tag wird auch für die ganze Familie, und besonders für die Kinder viel Spiel, Spaß und Unterhaltung geboten.

 

Am 22. Juli um 20.00 Uhr findet im Musikpavillon eine besondere Veranstaltung (bei jeder Witterung!) statt:

Unter dem Titel "FÜNF Kapellmeister - EINE Kapelle"  der letzten 57 Jahre geben ein einzigartiges gemeinsames Konzert.

 Image

Die 5 "Maestros" (v.l.): Siegmund Blasisker, Hartwig Haidacher, Jo Mair, Ehrenkapellmeister Ernst Blassnig, Peter Lechner

Jeder Kapellmieister entschied sich für zwei beliebte Werke aus seiner Ära:   

Jo Mair: 
Prelude Eröffnungsstück von Sepp Tanzer
FreischützMelodienfolge von
  
Hartwig Haidacher: 
Triumphmarschvon Norbert Studnitzky
Der DorfkönigOvertüre von Heinrich Steinbeck
  
Peter Lechner: 
Die lustige DorschmiedeMarsch von Julius Fucik
Konzertovertüre in Es-Durvon Sepp Thaler
  
Siegmund Blasisker: 
MusikantentreffenMarsch von Siegmund Blasisker
Älplerisch g´sungen, älplerisch g´spielt Melodienfolge von Florian Pedarnig
  
Ernst Blassnig: 
VerdiMelodienfolge v. Walter Tuschla
Meine Heimat ist TirolMarsch von Sepp Huter

Weiters zeigen wir während des Konzertes Bilder aus den Tätigkeitsjahren der einzelnen Kapellmeister. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Am 24. Juni fand das Jubiläumskonzert anlässlich 175 Jahre MK Hopfgarten statt.

Am 13. und 14. Mai 2006 wirkte die Musikkapelle beim 250-Jahr Jubiläum unserer Pfarrkirche mit.

Den Auftakt der Feiern bot das traditionelle Patrozinium zum Hl. Johannes von Nepomuk mit Festgottesdienst und Prozession. Im Anschluss daran verbrachten wir einen gemütlichen Nachmittag im neuen Probelokal. Wie gewohnt statteten uns auch die Schützen eine Besuch ab.

Am Abend stand, auf Einladung der Gemeinde, der Empfang der Geistlichkeit am Dorfplatz auf dem Programm. Die Musikkapelle begrüßte dabei alle Priester und Ordensleute aus der Gemeinde, bzw. alle die in Hopfgarten wirkten, mit einem Marschkonzert.

Die eigentliche Jubiläumsfeier ging am Sonntag, 14. Mai über die Bühne. Petrus hatte Erbarmen mit uns und sorgte nach morgentlichem Starkregen pünktlich zum Aufmarsch für Wetterbesserung. So war es uns eine besondere Ehre, gemeinsam mit der Schützenkompanie, Fahnenabordnung der Feuerwehr, Vertretern der Gemeinde und der Geistlichkeit unseren Bischof Dr. Manfred Scheuer am Dorfplatz zu empfangen. Nach dem landesüblichen Empfang zelebrierte Bischof Scheuer den Festgottesdienst. Im Anschluss daran umrahmte die Musikkapelle den Festakt am Dorfplatz und geleitete die Ehrengäste zum abschließenden Mittagessen in den Gemeindesaal.

 Image Image
 Image Image
 Image

Image