So begeisternd kann moderne Blasmusik sein!  Das Konzert der etwas anderen Art unter dem Titel "Moderne Blasmusik" übertraf nicht nur unsere Erwartungen:

Am Samstag, den 02. September 2006 findet ab 20.15 Uhr im Pavillon Hopfgarten die große Schlussveranstaltung zum heurigen Jubiläumsjahr statt. Wir wollen den Schlusspunkt der Sommersaison gebührend unserer 175 Jahre gestalten: Es wird also nicht nur ein einfaches Konzert, sondern eine multimediale Großveranstaltung geben.

Alle Hopfgarter Vereine haben sich zur Teilnahme bereiterklärt. So werden unter anderem Gesangswerke gemeinsam mit dem Frauen- und Männerchor dargeboten. Die Schützenkompanie unterstützt uns bei der Aufführung des österreichischen Zapfenstreiches, Feuerwehr und Jungbauernschaft werden mit den Elementen Wasser und Feuer spielen. Im Personal- und Ausstattungsbereich erhalten wir tatkräftige Unterstützung von der Sportunion.

Wie bereits beim Konzert der modernen Blasmusik sorgt die Firma Pirkner Events für die entsprechenden Licht- und Bildeffekte. Eine Veranstaltung dieser Kategorie hat es in Hopfgarten noch nie gegeben. Jeder Besucher kann sich auf ein großartiges Erlebnis einstellen. Der Saisonabschluss findet wiederum bei jeder Witterung statt.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Euren zahlreichen Besuch!

 

Die Musikkapelle Hopfgarten nimmt am 15. August nach langer Pause wieder am traditionellem Oberlienzer Kirchtagsfest teil. Bereits am Vormittag - ca. 10.30 Uhr - lösen wir die gastgebende Kapelle nach der Prozession mit einem kurzen Marschkonzert ab. Im Anschluss daran begleiten wir die Kirchtagsgäste gerne in den "Zeiner-Garten" zu unserem Konzert.

Wir danken für die Einladung und hoffen auf schönes Wetter und viele Besucher!

Am 05.08.2006 gastierte die Musikkapelle Assling das erste Mal im Hopfgarter Pavillon. Das 68 Mitglieder starke Orchester präsentierte dem zahlreich erschienenen Publikum ein wahres musikalisches Feuerwerk: Den Auftakt bildete der wuchtige Konzertmarsch "Einzug der Gladiatoren" von Julius Fucik. Im ersten Teil wurde auch der Konzertwalzer "Nachtschwärmer" von Carl Michael Ziehrer MIT Gesang dargeboten. Der Bogen spannte weiter sich von traditioneller Blasmusik über Originalkompositionen bis hin zu popigen Klängen. Vor allem "Music" von John Miles, in einem Arrangement des Asslinger Kapellmeisters Martin Meirer, wurde sehr originalgetreu unter Zuhilfenahme von E-Bass und E-Gitarre dargeboten. Das hohe Niveau der Kapelle kam nicht nur im kompakten Gesamtspiel voll zu Geltung. Auch die herrorragenden Solisten in den Reihen der Asslinger wurden ihrem Namen gerecht. Bei einem Solostück für 3 Flügelhörner griff auch der Kapellmeister zum Instrument und bot zusammen mit seinem Vorgänger sowie Rainer Annewandter einen musikalischen Leckerbissen.

Die Gäste aus dem Pustertal sorgten aber nicht nur für die Ohren der Zuhörer. Die charmant fleißigen Marketenderinnen verhinderten durch ihre Medizin so manche Erkältung. Dies freute nicht nur die Hopfgarter sondern auch den großen mitgereisten Asslinger Fanclub.

Nach dem Konzert spielten die Asslinger Dorfschwalben zum Tanz auf. Der Mix von bodenständiger Tanzmusik und modernen Schlagerklängen zog viele Tänzer auf die Tanzfläche. Den kühlen Temperaturen zum Trotz erklangen die Melodien bis weit nach Mitternacht.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Musikkapelle Assling für den Besuch. Gerne werden wir die Gegeneinladung ins Oberland annehmen. Obwohl die musikalische Latte hoch gelegt wurde, freuen wir uns schon jetzt auf ein Konzert in Assling.

ImageImage
ImageImage

Mehr Fotos wie immer in der Galerie.

Weiter klicken für Details

Überaus großen Anklang fanden die musikalischen Veranstaltungen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestandsjubiläum der Musikkapelle Hopfgarten, die am 22. und 23. Juli im Musikpavillon der Gemeinde über die Bühne gingen.