Am Samstag, 5. Jänner, fand im Kultursaal Hopfgarten das traditionelle Weihnachtskonzert mit anschließender Christbaumversteigerung, deren Erlös den Jungmusikanten der Musikkapelle zugutekommt, statt. Trotz des heftigen Schneefalls fanden doch zahlreiche Zuhörer den Weg ins Kulturhaus und ließen sich von den Klängen der Musikkapelle Hopfgarten verwöhnen.

Kapellmeister Clemens Blasisker hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, welches von modernen Klängen wie „All I want for Christmas“ über traditionelle Polkas wie die „Feurfestpolka“ bis hin zu Konzertwerken (All Glory Told) und traditionellen Märschen reichte. Die Höhepunkte waren mit Sicherheit die Gesangseinlage einiger Musikanten, die das Publikum mit einem Sternsingerlied von ihrem Können überzeugen konnten, die Uraufführung der „Almrosenpolka“, komponiert vom Kapellmeister der MK Hopfgarten, aber auch die Polka „Böhmische Liebe“ von Mathias Rauch, bei der im Trio Marianne Veider und Clemens Blasisker ihr Gesangstalent unter Beweis stellten. Der Konzertteil wurde mit einem „Prosit Neujahr“ und dem traditionellen „Radetzkymarsch“ abgeschlossen, ehe Bürgermeister Franz Hopfgartner als Versteigerer fungierte und es ausgezeichnet verstand, die Christbaumauktion abwechslungsreich und erfolgreich zu gestalten. Die Jungmusikanten der Musikkapelle Hopfgarten können sich über eine stolze Summe von 8000 Euro freuen. Ein herzliches Vergelt‘s Gott allen großzügigen Spendern, aber auch allen Musikanten für das Bereitstellen der tollen Preise.

Bilder findet ihr in der Galerie oder hier