(Bericht: Defnet)

Am 14. und 15. Juli wurde von der Schützenkompanie St. Jakob das 58. Bataillons – Schützenfest des Bataillons Oberes Iseltal ausgerichtet.
Als Auftakt der Feierlichkeiten gab es am Samstag einen Aufmarsch der Schützenkompanie und Musikkapelle St. Jakob zum Festgelände auf der Sander Ebene.
Nach einem kurzen Marschkonzert sorgten „Merrick“ für Stimmung und Unterhaltung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Einladung der Schützenkompanie St. Jakob zum 58. Bataillons-Schützenfest folgten die 7 Kompanien des Bataillons, die Ehrenkompanie der Gasteiner Schützen, Fahnenabordnungen aus den anderen Bataillonen des Bezirkes und Südtirol sowie die Musikkapellen St. Jakob, St. Veit, Hopfgarten und Antholz. Ganz besonders erfreute die Teilnahme einer Abordnung vom Schützenverein „Hubertus“ aus Ludenhausen in Bayern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch Landesrat Johannes Tratter sowie Landeskommandant Major Fritz Tiefenthaler.
Nach dem Landesüblichen Empfang mit Meldung und Abschreitung der Front wurde die Feldmesse von Dekan Reinhold Pitterle zelebriert und von den Musikkapellen St. Jakob und Hopfgarten feierlich umrahmt.
Nach den Grußworten der Ehrengäste und Festreden erfolgte der Festumzug durch St. Jakob zur Sander Ebene. Dort gab die Musikkapelle St. Veit ein Konzert und anschließend sorgte „Almrausch“ für einen tollen Festausklang!

Weiter Bilder hier!


Fotos: Gabi Innerhofer

Bericht: Defnet