Anfängliche Zweifel, ob der Wettergott beide Veranstaltungen wohl nicht ins Wasser fallen lässt, legten sich bald. Dank beheiztem Zelt konnte das Kirchtagskonzert ohne weiteres im Pavillon der Musikkapelle statt finden.

Kapellmeister Klemens Zathamer präsentierte auch dieses Jahr wieder ein sehr anspruchsvolles Programm, welches die Interessen der Zuhörer mit Sicherheit abdecken konnte. Die Moderation übernahm Julia Scheiber. Mit Charme und Stil gelang es ihr, dem Publikum die Werke etwas näher zu erläutern. Weiters bedankte sie sich bei den zahlreichen Notenspendern für die finanzielle Unterstützung. An dieser Stelle möchte sich die Musikkapelle Hopfgarten auch nochmals recht herzlich bei allen Spendern und Gönnern bedanken! Höhepunkt des Konzertabends waren mit Sicherheit die beiden Solostücke „Granada“ und „Trompetensterne“. Als Gastsolist konnte hier Jo Mair (ehemaliger Kpm. der Musikkapelle Hopfgarten und Landesmusikschuldirektor der LMS Iseltal) sein Talent unter Beweis stellen und sorgte für tosenden Applaus im Festzelt. Beim Stück „Trompetensterne“ von Ernst Hutter zeigte neben Jo Mair auch Johannes Blasisker sein Können auf der Trompete auf.

 

Der Hopfgarter Kirchtag begann am Samstagvormittag mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Hopfgarten und der anschließenden Prozession. Zu Mittag bot die Musikkapelle Mutters ein Frühschoppenkonzert vom feinsten und ließ es sich auch nicht nehmen dieses mit Showeinlagen zu schmücken. Highlight des Kirchtags war zweifellos der Auftritt der Erfolgsband „VIERA BLECH“, welche heuer schon zum zweiten Mal das Kirchtagsfest in Hopfgarten zu einem Muss für Musikbegeisterte machte. Kulinarischer Höhepunkt des Hopfgarter Kirchtags war das erstmalige Angebot von „Schnuchen“ (Kuchen getränkt mit verschiedenen Schnapssorten). So kostete sich der ein oder andere Festbesucher durch das gesamte Sortiment der Schnuchenbar. Am Abend sorgte „Simple Live“ für ausgelassene Stimmung und lockte zahlreiche Festgäste auf die Tanzbühne. Auch heuer wieder wurde die Dame mit den meisten Herzerln zur Kirchtagskönigin gekürt. Theresia, eine junge Musikantin aus Mutters, erzielte mit 248 Herzerln die Höchstzahl und erhielt neben dem Titel „Kirchtagskönigin 2016“ einen Wellnessgutschein für zwei Personen in Bad Gastein, welchen Siegmund Gsaller, der dort mit seiner Familie eine Frühstückspension betreibt, sponserte. Siegmund versorgt die Hopfgarter Vereine immer wieder mit Gutscheinen – herzlichen Dank dafür!

 

Die Musikkapelle Hopfgarten bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern und auch bei allen Festbesuchern für das gelungen Kirchtagswochenende! 

14.05.2016 36 IMG 1289 File 033

 

...weitere Bilder findet ihr in der Galerie!